Home > Lebenslauf              
  
>> Persönliche Daten , Aus- und Weiterbildungen
   Zum Lesen mit dem Acrobat-Reader bzw. Download (rechte Maustaste - Ziel speichern unter...):
    >> Werdegang (pdf-Datei)
    >> Schriftenverzeichnis (pdf-Datei)

 

Dr. Rudolf Welskopf
Lebenslauf - Curriculum vitae

 

Geboren in Berlin 24. 04.1948
Schulbesuch  

Grundschule
Erweiterte Oberschule
(Sprachlicher Zweig mit Latein und Französisch)
Abitur

1954 - 1962
1962 - 1966

1966

Berufsausbildung  

als Verkehrskaufmann
Facharbeiterprüfung

1963 - 1966
1966
Studium  

Wirtschaftsstatistik an der Hochschule für Ökonomie
Berlin-Karlshorst

1966 - 1969

Forschungsstudium Soziologie an der Sektion Wirtschaftswissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin

1969 - 1972

Abschluß als Hochschulökonom (Gleichwertigkeit mit dem Abschluß "Diplomsoziologe" bescheinigt)

1971

 

Promotion (A) zum Dr. oec. an der Humboldt-Universität zu Berlin
über "Die Auswirkungen der EDV als Leitungsinstrument ..."
1973
Berufstätigkeit  
Wissenschaftlicher Oberassistent am Zentralinstitut für Philosophie,
Abteilung Soziologie, der Deutsche Akademie der Wissenschaften zu Berlin
(Industriesoziologische und Sozialstrukturforschung)
1972 - 1976
Leiter der Abteilung "Ökonomische Analyse und Information"
im Kombinat Elektro-Apparate-Werke Berlin
1976 - 1980
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Soziologie und Sozialpolitik (ISS) der Akademie der Wissenschaften der DDR 1980 - 1991

Leiter der Forschungsgruppe "Soziale Wirkungen
des wissenschaftlich-technischen Fortschritts"

1981 - 1985

Leitung des Bereiches "Sozialstruktur/Lebensweise" des ISS  und Leiter des Projektes "Leistungsverhalten und Aktivität bei der Durchsetzung des wissenschaftlich-technischen Fortschritts"

1981 - 1984

Leiter der Forschungsgruppe "Theorie" im Bereich
"Theorie und Geschichte der Soziologie" des ISS

1985 - 1990

Dreimonatiger Arbeits- und Studienaufenthalt am Institut
für Philosophie und Soziologie der Tschechoslowakischen
Akademie der Wissenschaften in Prag

1988
Promotion (B) zum Dr. sc. phil an der Akademie der Wissenschaften
über "Innovationen, soziale Strukturen und Verhalten";
1988

Leiter des Projektes
"Probleme der sozialen Gerechtigkeit in der DDR"

1988 - 1989

Leitung des Bereichs
"Theorie und Geschichte der Soziologie" des ISS

1989 - 1990
Leiter des Projektes "Wirtschaftliches Handeln im Wandel" 1991
Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt "Umqualifizierung und Restrukturierung (in) ...ostdeutschen Betrieben" des Instituts für Sozialwissenschaftliche Forschung (ISF) München 1991 - 1994
Freiberufliche Tätigkeit; u.a. Projekt "Personalentwicklung und
(Industrie-) Meisterproblematik" im Auftrag der Arbeitsgemeinschaft Betriebliche Weiterbildungsforschung (ABWF), Berlin
1995
Leiter des Projektes "Spannungsfeld Wirtschaft und Wissenschaft -
Innovationschancen und Synergiepotentiale" beim Verein für
Wissenschaftssoziologie und –statistik e.V., Berlin
1996 - 1997
Weiterbildung über Internet-Anwendungen und HTML-Programmierung 1997
Freiberufliche Tätigkeit; u.a. Projekt "Wegweiser Forschung" 1997 - 1998

Projektmitarbeiter am Institut für angewandte Familien-,
Kindheits- und Jugendforschung (IFK) an der Universität
Potsdam (Sitz: Vehlefanz)

1999 - 2001

  

 

Email: rudolf@welskopf-henrich.de

Nach oben

Home > Lebenslauf